PEQ CRS/FATCA/QI Information 11/2017

 

 

***Für Deutsch siehe unten***

 

 

Dear Sir or Madam,

 

PEQ regularly reports on current developments with respect to CRS, FATCA, and QI. Hereby please find an overview of the recent regulatory updates most relevant to Swiss financial institutions.

 

Update of the Client Onboarding Documentation under FATCA and QI

As described in PEQ CRS/FATCA/QI Information 09/2017 the IRS recently updated all forms W-8 and the corresponding instructions due to updates in the final Chapter 3 and 4 regulations. The updates in the forms reflect the changes in the regulations. Consequently, financial institutions that do not use the official forms W-8 and use substitute Forms W-8 or Similar Agreed Forms for QI and FATCA purposes instead, should assess whether any changes on the official forms initiated by the IRS would affect their own forms, if the forms need revisal and if the changes in the regulations are adequately reflected.

 

Special attention with respect to the updated requirements to the forms should be paid to the revisions to many supplemental forms requested from clients under QI, especially the withholding statements for certain intermediaries and flow-through entities required to be filed together with Form W-8IMY. QIs are likely to be required to update the following withholding statements from different types of clients that are intermediaries for U.S. tax purposes:

  • Withholding Statement for flow-through entities (nonwithholding foreign simple trusts, grantor trusts and partnerships)
  • Withholding Statement and Written Agreement for flow-through entities that apply the Joint Account Treatment or Agency Option (as outlined in Sec. 4.05 and 4.06 of the QI Agreement)
  • Withholding Statement for clients that are Qualified Intermediaries
  • Withholding Statement for clients that are Nonqualified Intermediaries

Since withholding statements constitute an integral part of the Form W-8IMY, they need to be updated by January 1, 2018, which is the date when Withholding Agents will have to request new Forms W-8IMY.

 

LoB Factsheet by the SBA

As outlined in PEQ CRS/FATCA/QI Information 05/2016, all QIs are now required to request an entity beneficial owner to provide information regarding the limitation on benefits provision of a respective Double Tax Agreement with the U.S. they satisfy (“LoB Provision” or “LoB Test”). QIs having in use their own forms for the documentation of entity clients claiming treaty benefits (“Treaty Statement”) are required to update their forms for entity beneficial owners to provide adequate LoB provision information.

 

The SBA has therefore recently published a factsheet on the LoB provisions (see SBA circular Nr. 7936). The factsheet was designed as a guideline for entity clients that apply for treaty benefits. Apart from the LoB provision options allowed in Form W-8BEN-E (Rev. July 2017) and Instructions for Form W-8BEN-E, the factsheet also covers additional, possible categories of LoB provisions under the Double Tax Agreement between Switzerland and the U.S.

 

The SBA points out that the factsheet is a simplified and generalized depiction of the LoB provisions and does not cover all possible cases. It was designed as a voluntary guideline and all SBA member banks are free to decide whether they want to apply it in their daily business. 

***

Sehr geehrte Damen und Herren

 

PEQ beobachtet für Sie laufend die aktuellsten Entwicklungen in den Bereichen CRS, FATCA und QI. Anbei finden Sie auf einen Blick die nach unserer Einschätzung für Schweizer Finanzinstitute relevanten regulatorischen Neuerungen in Bezug auf CRS, QI und FATCA.

 

Update der Kundenaufnahme-Dokumentation unter FATCA und QI

Wie in PEQ CRS/FATCA/QI Information 09/2017 erläutert, hat der IRS kürzlich die W-8-Formulare und die dazugehörigen Instructions aktualisiert. Die Aktualisierungen in den Formularen wiederspiegeln die regulatorischen Änderungen unter Chapter 3 und 4. Infolgedessen sollten Finanzinstitute, welche anstatt der offiziellen W-8-Formulare eigene Versionen der Formulare wie substitute Forms W-8 oder Similar Agreed Forms verwenden, beurteilen, ob die Änderungen in den offiziellen Formularen des IRS diese eigenen Formulare betreffen und ob die Formulare deswegen eine Anpassung benötigen.

 

Besondere Aufmerksamkeit in Bezug auf die aktualisierten Anforderungen sollte ebenfalls allen Änderungen bei für QI Zwecke zusätzlich angeforderten Formularen geschenkt werden. Hierbei vor allem den Withholding Statements für gewisse Intermediäre und Flow-Through Entities, welche zusammen mit dem Formular W-8IMY eingereicht werden müssen. QIs sind verpflichtet, bei dessen Verwendung folgende Withholding Statements zu aktualisieren: 

  • Withholding Statement für Flow-Through Entities (Nonwithholding Foreign Simple Trusts, Grantor Trusts and Partnerships)
  • Withholding Statement und Written Agreement für Flow-Through Entities, für die das Joint Account Treatment oder die Agency Option angewendet wird (gemäss Sec. 4.05 und 4.06 des QI Agreements)
  • Withholding Statement für Kunden, die Qualified Intermediaries (QIs) sind
  • Withholding Statement für Kunden, die Nonqualified Intermediaries (NQIs) sind

Da die Withholding Statements eine wichtige Zusatzdokumentation für das Formular W-8IMY sind, müssen diese bis zum 1. Januar 2018 aktualisiert werden. Dies ist das Datum, ab welchem Withholding Agents die neuen W-8IMY Formulare anfordern müssen.

 

LoB Factsheet der SBVg

Wie in PEQ CRS/FATCA/QI Information 05/2016 erwähnt, sind QIs verpflichtet, von allen wirtschaftlich Berechtigten, die juristische Personen sind, Information zu den Vorschriften betreffend der Einschränkung von Abkommensvorteilen des jeweiligen Doppelbesteuerungsabkommen mit den USA einzuholen (“LoB-Vorschriften” oder “LoB Test”). Von QIs, welche diesbezüglich ihre eigenen Formulare für die Dokumentation verwenden (“Treaty Statement”), wird gefordert, dass sie ihre Formulare für wirtschaftlich Berechtigte, die juristische Personen sind, aktualisieren, um angemessene LoB-Informationen anfordern zu können.

 

Die SBVg hat daher kürzlich ein Factsheet betreffend die LoB-Vorschriften erstellt (siehe SBVg Zirkular Nr. 7936). Das Factsheet ist als Leitfaden für Geschäftskunden, welche DBA-Vorteile beantragen, zu verwenden. Neben den LOB-Bestimmungen, welche im Formular W-8BEN-E (Rev. July 2017) und den Instructions for Form W-8BEN-E abgedeckt werden, deckt das Factsheet auch zusätzliche, mögliche Kategorien der LoB-Vorschriften gestützt auf dem Doppelbesteuerungsabkommen zwischen der Schweiz und den USA ab.

 

Die SBVg weist darauf hin, dass das Factsheet eine vereinfachte und verallgemeinerte Darstellung der LoB-Vorschriften ist und nicht alle möglichen Fälle abdeckt. Zusätzlich betont die SBVg, dass das Factsheet ein freiwilliger Leitfaden ist und die SBVg-Mitglieder frei entscheiden können, ob sie es in ihrem täglichen Geschäft verwenden wollen oder nicht.

***

 

Should you have any questions regarding the information discussed in this newsletter, please do not hesitate to contact us.
Should this newsletter be incorrectly displayed in your e-mail, please refer to our website: PEQ CRS/FATCA/QI Information 11/2017.

Do you appreciate this information? Feel free to share it with other interested parties. They can subscribe to the newsletter on our homepage.
If you do not wish to receive this newsletter any longer, feel free to unsubscribe.


www.peqsolutions.ch/fatca
www.peqsolutions.ch/qi

www.peqsolutions.ch/crs

***
Für Auskünfte und weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.
Sollte dieser Newsletter in Ihrem System nicht korrekt angezeigt werden, dann finden Sie ihn auch auf unserer Webseite: PEQ CRS/FATCA/QI Information 11/2017.

Schätzen Sie diese Dienstleistung und möchten Sie sie weiterempfehlen? Die PEQ CRS/QI/FATCA Information können Interessierte auf unserer Homepage abonnieren.
Wenn Sie die PEQ CRS/QI/FATCA Information in Zukunft nicht mehr erhalten möchten, können Sie sich hier abmelden.

 

www.peqsolutions.ch/fatca
www.peqsolutions.ch/qi

www.peqsolutions.ch/crs